26. Februar 2011

Hamburgo, oh Hamburgo.

Gestern war ich mit meiner Familie und meinen Verwandten aus Holland in Hamburg shoppen. Auf meiner Liste standen Besuche bei Weekday, Monki, Urban Outfitters und American Apparel. Alle wurden sorgfältig nacheinander abgeklappert und ich habe einige tolle Dinge gefunden. Unter Anderem 3 Jeans von Cheap Monday! Ich bin über glücklich, dass ich mal wieder ein paar Hosen gefunden habe, die mir passen und auch noch gut aussehen. Was genau in meine Tüten gewandert ist, zeige ich euch in den kommenden Tagen. Hier erst mal mein gestriges Shopping-Outfit:

Schal, Cape: Asos//Tasche: Zalando//Kleid: No Name//Schuhe: KK

Tags: ,

7 Antworten zu “Hamburgo, oh Hamburgo.”

    tolles outfit. so wie ich sehe hast du dich für de braune clutch entschieden. super entscheidung, die hätte ich auch gneommen.

    die braune clutch war eine sehr gute wahl! du siehst toll gestyled aus für einen tach an der alster!
    i love your cape and the glasses, too. looks very sophisticated. i ve been folloing your blog for quite a while, very inspiering. thank you.
    grüsse aus bremen

    ninka, vielen Dank!

    Tine says:

    Ich mag das Outfit auch. Die Clutch sieht getragen noch besser aus, als auf dem „liege“ Foto.

    PS: Brauchst du eine Brille oder trägst du die aus modischen Gründen?

    Die Brille hat schon Stärke, da ich eine leichte Hornhautverkrümmung habe. Es ist nicht so schlimm, dass ich sie immer tragen muss, ist aber schon besser, wenn ich sie trage 🙂

    lisa says:

    aaaah, so eine brille suuche ich. wo hast du die her? 🙂
    liebst…<3

    Die Brille ist aus einem Brillengeschäft^^ Die Marke heißt Booth and Bruce und ist aus London. Musst du mal googeln, vllt findest du ja was 🙂

kommentare