02. Oktober 2010

An Apple a day keeps the doctor away.

Oh Gott. Ich habe es getan. Ich habe mir gerade endlich, endlich ein MacBook gekauft. Ich werde verrückt. Ich habe so lange überlegt und so lange gewartet. Jetzt ist es meins. Es ist einfach so schick, so schlicht, so gut und so schön. Ich kann es kaum noch erwarten. Nächste Woche müsste mein kleines MacBook ankommen, ich werde es mit offenen Armen empfangen, warscheinlich mit Tränen in den Augen vor Freude. Es ist jetzt schon ganz große Liebe <3

Tut mir Leid, altes, gewöhnliches Laptop, aber du hast ausgediehnt.

Liebes MacBook, komm zu Mama.

<a href=

macbook

Tags: , ,

2 Antworten zu “An Apple a day keeps the doctor away.”

    hey, also ich habe sie einmal blondiert und am nächsten tag dann nochmal ne normale coloration drauf gemacht. ich habe es mit aschblond versucht, weil dadurch ja das rot ein wenig weg geht, es hat aber leider nur ein bisschen geholfen. wahrscheinlich hätte ich es noch viiiiel länger drauf lassen sollen 😉 ich lass mich heute mal in sonem friseurbedarf beraten, vielleicht haben die ja ein wundermittel gegen orange 😀

    ich hab auch eins =) grooooooße liebe.
    nur leider spinnt mein akku extrem, ich muss jeden tag neuaufladen, bis zu 2 mal – je nachdem wie oft ich ihn benutze in der uni und zu hause.

    viiiiel spass mit deinem baby! take good care 😉

kommentare