04. Juni 2013

Oh wie schön ist Ibiza.

Seit gestern bin ich zurück aus Ibiza und es war wirklich schön. Außer dass 80% der Leute aus Deutschen besteht, das Essen einfach schweineteuer ist und das nur ganz selten Busse fahren und die wenigen Busse kommen wann sie wollen. So genug gemotzt, denn der Rest war wirklich cool. Man muss sich nur merken, dass die Restaurants von ca. 15:00 bis 19:30 geschlossen haben und dass man sich UNBEDINGT ein Auto mieten sollte. Sonst sieht man nicht viel von der Insel und es gibt wirklich schöne Strände, verlassene Buchten und kleine Restaurants in den verlassenen Dörfern, die man sich wirklich anschauen sollte. Von Ibiza Stadt hab ich nicht viel gesehen, außer einem Second Hand Laden, wo auch gleich eine Latzhose eingetütet wurde (yeah!). Sonst hat Fynn es erfolgreich geschafft mich eine Woche um die Stadt herum zu lotsen, damit wir nicht shoppen gehen. Außerdem sollte man auch einen der zahlreichen Hippy Märkte besuchen, zwischen dem ganzen Kram den man nicht braucht gibt es ein paar wirklich schnieke Teile. Eine Bootstour ist auch sehr zu empfehlen und man sollte Jetski fahren! Das macht so verdammt viel Spaß!

Achtung: Jetzt folgen ein paar Fotos!

Last day at the airport

View from our hotel

Our own lovely dinner at our hotel room, no forks and spoons needed

Salad with prawns and avocado: Yummy!

Homemade ravioli with pear and gorgonzola sauce: YUMMMY!

And this is the worlds cutest little restaurant where we ate all that delicious food!

Cowgirl on the way to the beach

Nice restaurant at the hippy market

Fresh fruit at the beach

Nice Sunset Tour on a boat

The beautiful sunset

Ibiza/Eivissa City

Stupid faces

 

 

Tags: , , ,

kommentare